Inhalt anspringen

Stadt Heimbach

Aktueller Beitrag des Bürgermeisters

Bürgermeister Jochen Weiler

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wie Sie wahrscheinlich bereits der örtlichen Presse entnehmen konnten, beabsichtigen mehrere Blenser Bürger ein Bürgerbegehren. Das Bürgerbegehren hat die Frage zum Gegenstand, ob der Aufstellungsbeschluss des Rats vom 04.11.2021, der die Aufstellung der 3. Änderung des Bebauungsplanes Heimbach A1 „Auf dem Acker“ (BlenserBaugebiet) betrifft, rückgängig gemacht werden soll. Wie Ihnen bereits mitgeteilt, sah dieses Baugebiet bisher eine Wochenendhaussiedlung vor. Investoren haben eine Fläche von 85.000 qm erworben und wollen diese erschließen. Der Aufstellungsbeschluss des Rats hat zur Folge, dass der Rat sich in der nächsten Zeit mit der zukünftigen Nutzung intensiv auseinandersetzt und während dieser Beratungszeit die Realisierung von Vorhaben, die bisher im Bebauungsplan (Wochenendhaussiedlung) vorgesehen sind, während der politischen Beratungsphase nicht durchgeführt werden dürfen.Wir werden im Rat bzw. dem Haupt- und Finanzausschuss in Kürze über das Ansinnen der Bürgerinitiative beraten und im Anschluss mit der Bürgerinitiative in Kontakt treten. Den ursprünglich beabsichtigten Workshop mit den BlenserBürgern, der die Vorstellungen der Blenser zu einem neuen Baugebiet sammeln sollte, wird sich daher verzögern.

In Heimbach ist am letzten Wochenende der Charles-Dickens-Weihnachtsmarkt eröffnet worden. Die Burg und die Stände waren stimmungsvoll beleuchtet. Abwechslungsreiche Aufführungen finden statt. Am 2. Adventswochenende kommt die Veranstaltung „Heimbach glänzt“ hinzu, die von der Heimbach Tourismus e.V. gemeinsam mit Gastronomen und Gewerbetreibenden organisiert wird und ebenfalls ein abwechslungsreiches Programm bietet. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Stadtjournal. 

Einerseits ruft der Bundespräsident zu Kontaktbeschränkungen auf. Anderseits ist von der Bundes- und Landespolitik kein Lockdown angeordnet. Mit anderen Worten bedeutet das, dass die Bürgerinnen und Bürger mit Vorsicht und bedacht handeln sollen und Veranstaltungen weiterhin unter Auflagen und Hygienevorgaben stattfinden können. Am letzten Wochenende war der Weihnachtsmarkt in Heimbach nicht überfüllt. Der Abstand konnte eingehalten werden. Der Kurpark und der Außenbereich der Burg sind luftdurchflutet. Am Eingang des Weihnachtsmarktes wird die 2G Regel anders als auf vielen anderen Weihnachtsmärkten bei jedem Gast kontrolliert. Daher halten wir gemeinsam mit dem Gesundheitsamt des Kreises Düren die Durchführung der Veranstaltung für umsetzbar. Nichtsdestotrotz wird die Lage von Tag zu Tag neu bewertet. 

Ich hoffe, dass Sie sich trotz der Corona-Lage die vorweihnachtliche Stimmung nicht haben nehmen lassen und den ersten Advent stimmungsvoll begangen haben. In der heiligen Messe in Blens wurden die neuen Kommunionkinder vorgestellt, die eifrig in der Messe mitgewirkt haben. Ich wünsche allen angehenden Kommunionkindern und ihren Eltern eine schöne Vorbereitungszeit und hoffe, dass Sie nächstes Jahr am vorgesehenen Termin das große Fest der Erstkommunion unbeschwert begehen können. 

In Anbetracht der hohen Corona Inzidenz ende ich heute erneut mit den Worten „Bleiben Sie gesund!“      

Ihr 

Jochen Weiler 

    


Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Heimbach

Auf dieser Seite werden technisch notwendige Cookies verwendet. Ein Tracking findet nicht statt.

Datenschutzerklärung