Inhalt anspringen

Stadt Heimbach

Abtei Mariawald

Die Abtei Mariawald ist ein ehemaliges Kloster des Ordens der Zisterzienser der Strengeren Observanz (OCSO), allgemein Trappisten genannt. Sie liegt oberhalb des Ortes Heimbach (Eifel) im Waldgebiet des Kermeters.

Die Geschichte der Abtei Mariawald wurzelt 1470 in der Aufstellung einer Pietà im Wald bei Heimbach, die nach und nach zu einer Pilgerstätte wurde. Bald übernahm der Zisterzienserorden die Wallfahrtsbetreuung. Die Jahrhunderte alte, wechselvolle Geschichte der Abtei endete 2018 mit dem Altersruhestand der letzten Mönche und dem Verkauf des Anwesens – dies ist jedoch nicht das Ende des Klosters: 

Heute ist die Abtei Mariawald beliebter Treff für Reisende und Menschen, die wandernd oder mit dem Rad die Gegend um Heimbach erkunden – ob allein oder in Gruppen. Die Klosterbetriebe sind geblieben - mit einer rustikalen Gaststätte, einem Klosterladen und eigener Likörfabrik und anderen Produkten aus eigener und regionaler Fertigung.

Jeden Sonntag werden (Anmeldung erforderlich) Führungen durch den ehemaligen Klausurbereich des Klosters angeboten.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Heimbach
  • Thomas B. auf Pixabay
  • Thomas B. auf Pixabay