Inhalt anspringen

Stadt Heimbach

Nationalpark-Gästehaus in Hergarten

Ihre barrierefreie, integrative Gruppenunterkunft

Seit 2007 betreibt die Stadt Heimbach in Zusammenarbeit mit dem Rureifel-Tourismus e.V. das barrierefreie integrative Nationalpark Gästehaus in Heimbach- Hergarten. Das Haus bietet insgesamt 59 Schlafplätze, von denen 10 in 2 Doppel- und 2 Dreibettzimmern rollstuhlgerecht eingerichtet sind. Jedes Zimmer ist mit Dusche und WC ausgestattet. Außerdem wurde auch an Besonderheiten wie Duschstühle und elektronische Türöffnungen gedacht. Das Gebäude ist mit Blindenleitsystemen und Beschilderung in Braille-Schrift bestückt, so dass auch blinde und sehbehinderte Menschen bei uns einen Aufenthaltsort zum Wohlfühlen finden.

Klassenfahrten, Behindertenfreizeiten, Chorproben, Spielkreise, Seminare und Besinnungstage – welcher Art Ihr Aufenthalt bei uns auch sein soll, Sie werden sich wohlfühlen.

Sollten Sie die Planung von Freizeitprogrammen wünschen, steht Ihnen unsere Hausleitung gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Nationalpark Gästehaus Hergarten

Nutzen Sie die einmalige Lage am Rande des Nationalparkes und das tolle Angebot der Wildniswerkstatt „Düttling” um Wildnis zu leben, zu fühlen und zu erfahren!

Wer hat Mut zur Wildnis?

Am östlichen Rand des Nationalparks Eifel gelegen ist die Wildniswerkstatt Düttling Anlaufpunkt für abenteuerlustige Schulklassen, Kinder- und Jugendgruppen. Die barrierefreie Bildungseinrichtung des Nationalparkforstamts Eifel umfasst ein 100 Hektar großes „Wildnisgebiet”, in dem Menschen mit und ohne Behinderungen die Nationalpark-Wildnis zum Tagesthema machen.

Die Angebote werden auf die Bedürfnisse von mobilitäts- und sinnesbehinderten Menschen sowie Teilnehmende mit geistiger Behinderung oder Lernschwierigkeiten abgestimmt. Für jedes Alter gibt es in der Wildniswerkstatt auch fächerübergreifend die passende Herausforderung.

Die Ranger gehen individuell auf die Gruppen ein und helfen den Teilnehmenden in der Wildniswerkstatt kreative Antworten auf ihre Fragen zur Wildnis zu finden. Vier verschiedene Ansätze, Wildnis zu „leben”, zu „erforschen”, „gestalten” zu lassen oder „wahrzunehmen” werden dabei in einem „Wildnismix” berücksichtigt. Falls bei den Kindern und Jugendlichen ein besonderes Interesse an einem dieser Ansätze besteht, kann die Gruppe auch im Vorfeld eines dieser Schwerpunktthemen als Tages-Motto wählen. So entwickelt sich das Programm mit der Gruppe vor Ort flexibel, je nach Alter, Interesse der Teilnehmenden, Wetter und Jahreszeit.

Für die Mittagspause und zum Aufwärmen an nassen und kalten Tagen dient ein regengeschützter Lagerfeuerplatz. Bei Bedarf kann auch ein Seminarraum am Waldrand beim Forsthaus Düttling von den Gruppen genutzt werden. Dort befinden sich auch barrierefreie Toilettenanlagen.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Rureifel-Tourismus e.V.
  • Stadt Heimbach
  • Stadt Heimbach
  • Stadt Heimbach