Inhalt anspringen

Stadt Heimbach

Ihr Rathausbesuch

Bitte beachten Sie bis auf weiteres wegen der Corona-Pandemie folgende Hinweise:

Der Bürgermeister informiert:

 

Aufgrund der Corona-Pandemie bleibt das Rathausgebäude der Stadt Heimbach weiterhin geschlossen. Die Verwaltung ist jedoch für den Publikumsverkehr nach „Terminabsprache“ weiterhin persönlich erreichbar. Für diese unaufschiebbaren Besuche besteht nun die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske

 

Das Rathausgebäude der Stadt Heimbach bleibt auch weiterhin für den regulären Besucherverkehr geschlossen. Bitte beschränken Sie Rathausbesuche auf wirklich dringende und unaufschiebbare Anliegen. Vereinbaren Sie vorher unbedingt telefonisch einen Termin.

Zu den üblichen Öffnungszeiten sind alle Dienststellen des Rathauses für Ihre Anliegen telefonisch oder auch per Mail erreichbar. Wenden Sie sich über die Telefonnummer 02446-808-0 an unsere Zentrale; Sie werden von dort an einen Ansprechpartner weitergeleitet. In vielen Fällen kann Ihr Anliegen auch ohne Ihren Besuch im Rathaus bearbeitet werden.

 

Die einzelnen Ämter sind für Ihre Anfragen wie folgt erreichbar: 

 

Bürgerservice: (allgemeine Anfragen) 

Mail: stadtheimbach-eifelde

Tel.: 02446/808-0 

 

Standesamt:

Mail: standesamtheimbach-eifelde

Tel.: 02446/808-24 oder -0 

 

Ordnungsamt: 

Mail: ordnungsamtheimbach-eifelde

Tel.: 02446/808-0 

 

Einwohnermeldeamt:  

Mail: einwohnermeldeamtheimbach-eifelde 

Tel.: 02446/808-44 

Gewerbeamt:

Mail: gewerbeheimbach-eifelde

Tel: 02446/808-20

 

Sozialamt: 

Mail: sozialamtheimbach-eifelde

Tel.: 02446/808-43

 

Stadtkasse und Steueramt:

Mail: stadtkasseheimbach-eifelde

Tel.: 02446/808-25 und Steueramt 808-14

  

Sollte ein persönlicher Termin notwendig sein, dann vereinbaren sie diesen mit den jeweiligen Sachbearbeiter/-innen direkt. Die Kontaktdaten sind auf unserer Homepage www.heimbach-eifel.de unter der Rubrik „Bürgerservice à Telefonbuchsuche“ hinterlegt. 

Bitte nehmen Sie ihren Termin pünktlich in der Verwaltung wahr. Hierdurch werden Wartezeiten und ein entsprechend hoher Andrang verhindert. 

 

WICHTIG:

Ab sofort besteht für Besucherinnen und Besucher des Rathauses die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske (OP-Maske oder Masken des Standards FFP2). Das Tragen von textilen Mund-Nasen-Bedeckungen sowie von Tüchern oder Schals etc. ist für Besucher/-innen des Rathauses ab sofort nicht mehr gestattet. Halten Sie bitte auch einen Abstand von 2,00 m ein.

 

Diese Maßnahmen dienen dazu, das Infektionsgeschehen weiter zu minimieren und auch zum Schutz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Rathauses.

 

Bitte bleiben Sie gesund!!

 

Ihr Bürgermeister

Jochen Weiler

Erläuterungen und Hinweise